Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


VfL Wolfsburg

Wolfsburg: Kooperation mit Orlando City Soccer Club

Der VfL Wolfsburg hat am Freitag eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Orlando City Soccer Club bekanntgegeben. Mit dem MLS-Klub aus Florida haben die Niedersachsen eine enge Zusammenarbeit sowohl im Männer- wie im Frauenfußball (mit dem Team Orlando Pride) sowie bei der Nachwuchsförderung, Infrastruktur sowie Marketing und Sales vorgesehen.

Bruma will wechseln: "Wir müssen eine Lösung finden"

Jeffrey Bruma ist unzufrieden. Verständlich. In dieser Bundesligasaison stand der Innenverteidiger für den VfL Wolfsburg weder eine Minute auf dem Rasen noch überhaupt einmal im Spieltagskader. Der Niederländer ist zur Nummer fünf auf seiner Position abgestiegen. Die Lösung liegt auf der Hand: Im Winter will Bruma wechseln.

"Einfach geil": Das doppelte Comeback

Das Ende ihrer Leidenszeit: Felix Klaus (Schambein) und Josuha Guilavogui (Kreuzband) waren lange verletzt und feierten am Donnerstag beim Test des VfL Wolfsburg gegen den SC Paderborn (1:3) ihr Comeback. Nun brennt das Duo auf die Rückkehr auf den Bundesligarasen.

Klement zirkelt beim Klaus-Debüt

Der VfL Wolfsburg hat ein Testspiel gegen den SC Paderborn mit 1:3 verloren. Nach der Führung durch Daniel Hanslik drehte der Zweitligist die Partie. Beim VfL standen ein Rückkehrer und ein Debütant im Mittelpunkt.

Die Baustellen der Bundesligisten
"Nicht normal": Jungs Leidenszeit geht weiter

Am vergangenen Samstag sah Sebastian Jung Licht am Ende des Tunnels, der Abwehrspieler stand das erste Mal in dieser Saison in einem Pflichtspiel auf dem Platz. Der Jubel über die 90 Minuten in der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg verstummte aber schnell. Schon am Mittwoch meldete sich der 28-Jährige wieder verletzt ab. Trainer Bruno Labbadia konnte es nicht fassen.

Roussillon überrascht: Lukebakio war der Beste

Elf Spiele sind absolviert in der Bundesliga, elfmal stand Jerome Roussillon dabei in der Wolfsburger Startformation. Der Linksverteidiger hat sich in Windeseile an das Niveau in Deutschland gewöhnt. Der Franzose, im Sommer für fünf Millionen Euro aus Montpellier verpflichtet, stand auch schon gegen die Bayern und Dortmund seinen Mann. Der beste Gegenspieler bislang, so sagt er, komme aber aus Düsseldorf.

Wolfsburg gibt bei Ginczek Entwarnung

Aufatmen bei den Wölfen: Der VfL Wolfsburg muss nicht länger auf Daniel Ginczek verzichten.

"Harter Schlag" droht: Ginczek-MRT am Montag

Es war ein in allen Belangen gebrauchter Freitag für den VfL Wolfsburg: Das völlig unnötige 1:2 bei Hannover 96, dazu noch der Ausfall von Stürmer Daniel Ginczek. Am Montag gibt's Klarheit über die Schwere seiner Knieverletzung.

Immer weiter geht's - Rechnen Sie die Bundesliga durch!

In der Bundesliga geht es weiterhin hochspannend zu. Spitzenreiter Dortmund hat den FC Bayern mit einem 3:2 im direkten Duell auf sieben Punkte distanziert, ganz hinten hat auch der VfB Stuttgart endlich dreifach gepunktet. Doch wie geht es nun weiter? Wer bleibt oben dran, wer rutscht ab, wer kommt unten raus? Simulieren Sie jetzt die nächsten Spieltage - im kicker-Tabellenrechner.

"Wie ein Messerstich" - Ginczek am Knie verletzt

Für Daniel Ginczek endete die Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 (1:2) bereits vorzeitig zur Halbzeit. Denn der Stürmer, der bereits zwei Kreuzbandrisse hinter sich hat, verletzte sich bei einer guten Torchance erneut am Knie.

Hannover hält durch und siegt 2:1 gegen Wolfsburg

Der 11. Spieltag und damit der letzte Spieltag vor der finalen Länderspielpause in diesem Jahr fuhr mit einem spannenden Niedersachsen-Duell auf: Hannover 96 erwartete den VfL Wolfsburg. Vom Anpfiff weg entwickelte sich eine sehr kurzweilige Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Letztlich fuhr 96 mit einem 2:1 den wichtigen, zweiten Saisonsieg ein - was auch daran lag, dass die Wölfe viele Chancen ausließen und defensiv schwer patzten.

Esser hält Hannovers Derby-Sieg fest

Mit Glück und viel Kampfkraft besiegte Hannover 96 den VfL Wolfsburg im Niedersachsen-Derby nach sechs Spielen ohne Erfolg mit 2:1. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause kam der VfL nicht mehr zurück.

Torserien, Tempomacher und ein Rekordversuch
Labbadia: "Für mich ist es ein Derby"

Hannover gegen Wolfsburg - da war doch was. Nach nur einem Bundesligaspieltag treffen sich die beiden niedersächsischen Bundesligisten wieder. Ende Oktober hatte der VfL im DFB-Pokal die Nase vorn, gewann das Derby 2:0. Dass es ein solches ist, stellte VfL-Trainer Bruno Labbadia am Donnerstag fest.

Elfmeter bei Rückpass? 50 neue Regeln auf dem Prüfstand

Kommt im Frühjahr eine Regel-Revolution? Das IFAB (International Football Association Board) wird sich dann mit der FIFA an einen Tisch setzen und dabei beraten und beschließen, welche Änderungen sinnvoll sind. Rund 50 Punkte hat das IFAB ins Auge gefasst.

Schäfer: Das kann die Bundesliga vom US-Sport lernen

Marcel Schäfer, der frühere Wolfsburger Profi und jetzige Sportdirektor bei den Niedersachsen, erzählt im kicker.tv Spezial von seinen Erfahrungen in den USA und was die Bundesliga vom US-Sport lernen könnte. Im Gespräch mit Moderator Marco Hagemann und kicker-Redakteur Thomas Hiete kommt auch zur Sprache, was der deutsche Meister von 2009 der heutigen VfL-Mannschaft geben kann.

Klaus träumt von 15 Minuten gegen 96

Lange wird es wohl nicht mehr dauern, dann wird Felix Klaus erstmals das Trikot des VfL Wolfsburg tragen. Der Sommerneuzugang, nach einer Schambeinverletzung inklusive Operation lange außer Gefecht, trainiert wieder voll mit der Mannschaft. Und brennt auf sein Comeback - vielleicht schon am Freitag gegen den Ex-Klub?

DFL terminiert: Borussenduell am Freitag vor Weihnachten

Die DFL hat jetzt auch die letzten Spieltage des Jahres 2018 terminiert. Kurz vor Weihnachten steht nochmals eine englische Woche an, dabei treffen Bayern München und RB Leipzig am Mittwoch aufeinander. Kurz vor Heiligabend kommt es dann am Freitagabend zum Borussenduell zwischen Dortmund und Gladbach.

Neue Handregel? IFAB spricht von "Fortschritten"

Die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) haben am Dienstag bei einem Treffen der beratenden Ausschüsse in London Änderungen der Handregel diskutiert. Und offenbar wird eine Regeländerung zumindest ins Auge gefasst. Womöglich nicht die einzige Änderung.

Quelle: Kicker.de



_