Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


Frauenfussball

Deutschlands neue Kapitänin - Alexandra Popp

Mit ihr als Spielführerin wird die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in die Weltmeisterschaft in Frankreich starten: Alexandra Popp, Olympiasiegerin, unumstrittene Führungsspielerin und Tierliebhaberin.

England-Star Parris wechselt nach Lyon

Champions-League-Sieger Olympique Lyon hat sich die Dienste von Nikita Parris gesichert. Die englische Nationalspielerin wechselt von Manchester City zum französischen Serienmeister und wird dort Teamkollegin von Dzsenifer Marozsan.

WM-Kader: Demann fehlt, Lohmann rückt nach

Kristin Demann wird nun definitiv nicht bei der WM der Frauen in Frankreich vom 7. Juni bis 7. Juli dabei sein. Die Abwehrspielerin, die im erweiterten Kader stand, hat sich eine Knieverletzung zugezogen und verpasst die Titelkämpfe. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat mit einer Nachnominierung reagiert.

PSG statt FCB: Däbritz zieht es nach Frankreich

Es hatte sich in den vergangenen Tagen angekündigt, nun ist es offiziell: Sara Däbritz verlässt Bayern München in Richtung des französischen Spitzenklubs Paris St. Germain. Die 24-jährige deutsche Nationalspielerin, deren Vertrag beim FCB ausgelaufen war, signierte einen Vertrag bis 2022 in der Seine-Stadt.

USV Jena folgt Köln zurück in die Bundesliga

Der FF USV Jena folgt dem 1. FC Köln nach und spielt in der kommenden Saison in der Frauen-Bundesliga. Den Thüringerinnen reichte ein 4:0 beim 1. FC Saarbrücken, dem SV Meppen half ein 6:1 über Absteiger SGS Essen II nicht mehr.

Dreimal Hegerberg - Lyon zum vierten Mal in Serie

Klarer Erfolg für Olympique Lyon: Der französische Meister verteidigte seinen Champions-League-Titel mit einem klaren 4:1 gegen den FC Barcelona. Alle Tore für Lyon fielen schon vor der Pause und insbesondere Ada Hegerberg durfte sich in die Geschichtsbücher eintragen.

Ceferin: "Es ist Zeit zu handeln!"

Die UEFA will den Frauen-Fußball in Europa stärken, in allen Bereichen. Unter der Führung der deutschen Ex-Nationalspielerin Nadine Keßler soll mit einem Sonderprogramm die Zahl der Fußball spielenden Frauen und Mädchen in Europa bis 2024 verdoppelt werden. Auch in den UEFA-Gremien sollen die Frauen künftig mit doppelt so viel Vertreterinnen präsent sein.

Nach Elfmeterkrimi: U-17-Juniorinnen sind Europameister!

In einem kuriosen Elfmeterschießen setzte sich die deutsche U-17-Nationalmannschaft der Juniorinnen knapp mit 3:2 gegen die Niederlande durch. Nach sieben verschossenen Versuchen in Folge verwandelte Mieke Schiemann zum viel umjubelten Sieg.

Finale! U-17-Juniorinnen des DFB auf Titelkurs

Bei der Europameisterschaft in Bulgarien greifen die deutschen U-17-Juniorinnen nach dem Titel. Durch ein 2:0 im Halbfinale gegen Portugal gelang der Finaleinzug.

Roord wechselt vom FC Bayern zu Arsenal

Vizemeister FC Bayern kann in der kommenden Spielzeit nicht mehr auf die Dienste von Jill Roord zurückgreifen. Die Niederländerin unterschrieb beim FC Arsenal.

"MVT" ruft Zielsetzung aus - Sorgen um Schult

Mit einem Mix aus jungen und erfahrenen Spielerinnen geht die Frauen-Nationalmannschaft in die Weltmeisterschaft in Frankreich. Ein großes Fragezeichen steht hinter Stammtorhüterin Almuth Schult.

Nach Nicht-Berücksichtigung: Laudehr beendet DFB-Karriere

Simone Laudehr hat ihre Karriere in der Frauen-Nationalmannschaft für beendet erklärt: Nach reiflicher Überlegung sei sie "zu dem Entschluss gekommen, mich in Zukunft nur noch auf mein Engagement beim FC Bayern zu konzentrieren und meine Laufbahn in der Nationalmannschaft als beendet zu betrachten", schrieb Laudehr auf Instagram.

Voss-Tecklenburg: "Es war ein langer Prozess"

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat das aus 23 Spielerinnen bestehende Aufgebot der Frauen-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Frankreich benannt. Die DFB-Auswahl reist am 3. Juni nach Frankreich und trifft dort am 8. Juni im ersten WM-Spiel auf China.

WM der Frauen: Der deutsche Kader
Der Kader für die Frauen-WM in Frankreich steht!

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat am Dienstag in Frankfurt/Main ihren Kader für die Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich bekannt gegeben.

Bayer rettet sich - Werder steigt ab, Köln auf

Der letzte Spieltag in der Frauen-Bundesliga versprach am Tabellenende Spannung - und es wurde ein Krimi mit dem besseren Ende für Leverkusen. Bayer hält die Liga, Bremen steigt ab. Meister Wolfsburg gewann gegen Potsdam, Vizemeister Bayern siegte klar bei Absteiger Gladbach. Der erste Aufsteiger aus dem Unterhaus steht inzwischen fest.

"Gereift": Bloodworth kehrt in die Bundesliga zurück

Der deutsche Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg holt Abwehrspielerin Dominique Bloodworth in die Frauen-Bundesliga zurück. Die 24-Jährige kommt vom englischen Meister Arsenal Women FC zum VfL und hat einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschrieben.

Lerch: "Es ist eine große Erleichterung da"

Nach dem Schlusspfiff war beim VfL Wolfsburg erst einmal Durchatmen angesagt: Zwar krönten sich die Niedersächsinnen zum fünften Mal in Serie zum Pokalsieger, doch der große Favorit musste sich beim 1:0 gegen Freiburg gewaltig ins Zeug legen. Dass am Ende dennoch die Sektkorken knallten, war vor allem einer taktischen Umstellung von Trainer Stephan Lerch zu verdanken.

Lerch: "Wir haben dann umgestellt"
Freiburg: Viel "Stolz" und das große Aber

Der SC Freiburg lieferte im DFB-Pokalfinale eine eindrucksvolle Leistung ab und forderte dem großen Favoriten Wolfsburg alles ab. Trotz der 0:1-Niederlage überwogen die positiven Gefühle. Um ein großes Aber kamen die Freiburgerinnen aber dennoch nicht herum.

Quelle: Kicker. de



_