Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


3. Liga News

Dordas Traumtor, Marohs Premiere - Uerdingen souverän im Pokal-Halbfinale

Der KFC Uerdingen wird seiner Favoriten-Rolle gerecht und zieht durch einen 4:1-Erfolg bei Fünftligist Schwarz-Weiss Essen ins Halbfinale des Niederrheinpokals ein. Ein traumhafter Dropkick stiehlt Dominic Maroh trotz Tor-Premiere die Show.

Kaczmareks wichtige Premiere

Im dritten Anlauf klappte es für Fortunas neuen Trainer Tomasz Kaczmarek endlich mit seinem ersten Sieg. Im Testspiel gegen den TSV Steinbach feierten die Südstädter einen 1:0-Erfolg - Balsam für die geschundene Kölner Seele.

Enochs: Lange "eine echte Option" für Meppen

Sechs Wochen lang musste der FSV Zwickau auf René Lange verzichten, nun ist der Linksverteidiger bereit für die Rückkehr. Beim Halbfinal-Einzug im sächsischen Landespokal saß der 29-Jährige erstmals wieder auf der Bank.

Schwartz: Wildpark soll wieder Festung werden

Durch Siege über Würzburg und Meppen war der Karlsruher SC vor der Länderspielpause auf Rang drei der 3. Liga geklettert. Auch der Test gegen Zweitligist Regensburg gelang (2:0). Am Sonntag kommt 1860 München zu einem Süd-Schlager in den Wildpark.

Krämer: "Keiner bei uns war selbstmordgefährdet"

Der KFC Uerdingen ist zurück in der Spur: Nach dem 2:0-Sieg bei Eintracht Braunschweig sicherte sich der Klub den Einzug ins Halbfinale des Niederrhein-Pokals - zuvor hatte der Liga-Neuling drei Mal in Folge verloren. Von einer Trendwende will KFC-Coach Stefan Krämer aber nichts wissen.

Dreimal Donkor: Hansa steht im Viertelfinale

Auch im neunten Pflichtspiel in Folge blieb der FC Hansa Rostock ungeschlagen. Am Sonntag setzten sich die Dotchev-Schützlinge beim Verbandsligisten Güstrower SC 09 glatt mit 7:0 (4:0) durch.

"Acht Siege bis Europa": Drittligisten ohne Blöße

Vier Drittligisten waren am Samstagnachmittag in ihrem jeweiligen Landespokal im Einsatz. Der FSV Zwickau und der Hallesche FC lösten ihren Aufgaben gegen unterklassige Gegner souverän. Energie Cottbus schlug nach frühem Rückstand zurück. Carl Zeiss Jena bestand in einem intensiven Pokalfight.

Der demütige Spitzenreiter

Die Hinrunde der 3. Liga neigt sich allmählich ihrem Ende zu - bevor sich die Mannschaften in die Winterpause verabschieden, stehen noch fünf Partien auf dem Programm. Mit dem VfL Osnabrück grüßt seit Wochen ein Klub von der Tabellenspitze, den vor der Saison keiner auf der Rechnung hatte.

Jena überrascht in Wiesbaden und beendet sein Tief

Am Montagabend hat Jena erstmals nach neun Spielen gewonnen und in Wiesbaden mit 3:2 die Oberhand behalten. Fortuna Köln kassierte im zweiten Spiel unter Trainer Kaczmarek in Haching die zweite hohe Niederlage. Münster verlor durch ein 1:3 bei Großaspach den Kontakt zu Spitzenreiter Osnabrück, der am Samstag in Aalen ein Remis holte. Rostock schlug nach Rückstand den FCK und rückt ebenso etwas näher wie der KSC, der in Meppen gewann. Braunschweig kommt auch unter Schubert nicht auf die Beine. Zwickau gewann am Freitag in Würzburg und verschärfte so die Krise der Kickers.

Wehen - Carl Zeiss Jena 2:3 (1:1)

Carl Zeiss Jena hat am Montagabend mit 3:2 in Wiesbaden gewonnen und damit seine Serie von neun Partien ohne Sieg beendet. Die Thüringer taten sich zwar schwer, ins Spiel zu finden, erwiesen sich letztlich aber als das effektivere Team. Wehen erarbeitete sich zwar gerade nach der Pause eine Menge Chancen, musste sich Jena aber auch deshalb beugen, weil Tietz einen Sahnetag erwischt hatte.

Zwei Spiele Sperre für Lindenhahn

Halles Toni Lindenhahn sah beim 1:1 gegen die Münchner Löwen bereits in der 21. Minute die Rote Karte. Nun ist seine Sperre bekannt, der 27-Jährige muss zweimal zuschauen.

Großaspach - Preußen Münster 3:1 (2:0)

Preußen Münster hat es als Gast der SG Sonnenhof Großaspach verpasst, Druck auf Spitzenreiter Osnabrück aufzubauen. Nach schwacher erster Hälfte steigerten sich die Preußen zwar, nutzten ihre Chancen aber nicht und unterlagen so dank Doppelpacker Timo Röttger.

Haching - Fortuna Köln 6:0 (3:0)

Nach sieben Remis in Folge hat die SpVgg Unterhaching wieder einen Sieg eingefahren - und was für einen. Gegen Fortuna Köln gewannen die Oberbayern mit 6:0, Kölns neuer Coach Tomasz Kaczmarek musste das nächste Debakel erleben. Hachings Torjäger Hain setzte hingegen eine Bestmarke.

Die besten Drittliga-Torjäger: 126-mal Fink - und kein Verfolger in Sicht
Rekordspieler in Liga 3: Ein Trio knackt die 300
Chaos in Braunschweig: Fans stürmen Innenraum

Nach dem Punktgewinn in Großaspach waren die Hoffnungen auf den ersten Sieg von Eintracht Braunschweig unter dem neuen Coach Andre Schubert groß. Doch es sollte anders kommen, am Ende jubelte der KFC Uerdingen. Die Niederlage ließ bei einigen Anhängern der Niedersachsen die Sicherungen durchbrennen.

Cottbus - Sportfreunde Lotte 2:2 (0:1)

Der FC Energie Cottbus präsentierte sich lange Zeit nicht in Bestform bei seiner Heimaufgabe gegen die Sportfreunde Lotte, zeigte zum rechten Zeitpunkt jedoch Moral und kam nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2-Unentschieden. Joker Felix Geisler traf kurz vor Schluss zum Ausgleich.

TSV 1860 - Hallescher FC 1:1 (0:1)

In einer von beiden Seiten leidenschaftlich geführten Partie mit drei Elfmetern und einem Platzverweis trennen sich 1860 München und der Hallesche FC mit 1:1. Die Löwen, die knapp 70 Minuten in Überzahl agierten, vergaben speziell kurz vor Schluss den Sieg.

Rostock - 1. FC Kaiserslautern 4:1 (3:1)

Ein Doppelschlag im ersten Abschnitt stellte die Weichen: Der FC Hansa Rostock bezwang im Duell zweier Traditionsvereine den 1. FC Kaiserslautern nach Rückstand noch klar mit 4:1 (3:1) und beißt sich in der Spitzengruppe fest. Der FCK taucht unterdessen wieder im Mittelmaß ab.

Aalen - VfL Osnabrück 1:1 (0:0)

Der VfL Osnabrück stand beim VfR Aalen vor der ersten Auswärtsniederlage der Saison. Der Spitzenreiter konnte sich am Ende bei Keeper Kröber und dem Aluminium bedanken, dass es am Ende beim 1:1 blieb. Aalen bewies große Moral und belohnte sich durch Morys.

Quelle: Kicker.de



_