Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


2. Bundesliga News

Krisenduell zwischen Kiel und Hannover

Am 7. Spieltag in der 2. Liga kommt es am Freitagabend zum Krisen-Duell zwischen Kiel und Hannover. Tags darauf will Stuttgart die eroberte Tabellenführung gegen formstarke Fürther verteidigen. Parallel erwartet Nürnberg Ex-Trainer Alois Schwartz und den KSC. Am Sonntag strebt der HSV gegen Aue Wiedergutmachung für die Derby-Niederlage an. Davon euphorisiert läuft St. Pauli in Osnabrück auf.

Hecking: "Eine Derby-Niederlage wirkt länger nach"

Nach der Derby-Niederlage auf St. Pauli ist für HSV-Trainer Dieter Hecking nun die Fokussierung auf das Wesentliche entscheidend. Gegen Erzgebirge Aue will er "den Faden wiederaufnehmen".

Beim SVS: Bochum lechzt nach dem ersten Dreier

Nächster Anlauf für den Tabellenvorletzten VfL Bochum: In Sandhausen (Samstag, 13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) soll es klappen mit dem ersten Saisonsieg. Sowohl Coach Thomas Reis als auch der Geschäftsführer Sport, Sebastian Schindzielorz, wünschen sich natürlich einen Stimmungsaufheller.

Rehm: "Wir müssen über die Heimspiele kommen"

Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden war in Fürth nah dran am ersten Saisonsieg, doch in der Schlussphase drehte das Kleeblatt das Spiel noch. "Wir müssen über die Heimspiele kommen", lautet nun der Plan von Trainer Rüdiger Rehm vor der Partie gegen Bielefeld.

Schwartz setzt auf "Fallensteller" Stiefler

Karlsruhe hat am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) das Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg vor der Brust. Alois Schwartz kehrt an alte Wirkungsstätte zurück, auch der gebürtige Bayreuther Manuel Stiefler hat eine Vergangenheit bei den Franken. Ärgert das Duo den Ex-Verein?

VfB: Die Suche nach der besten Mischung

Woche für Woche wird Tim Walter mit der Frage konfrontiert: Mit welchem Personal geht der VfB-Coach ins nächste Spiel? Auch jetzt gegen Fürth, gegen das der 43-Jährige einmal mehr die beste Mischung sucht.

Canadi über Mathenia: "Er genießt mein Vertrauen"

Vier zu Toren führende Patzer hat sich Club-Keeper Christian Mathenia in dieser Saison schon geleistet. Am Samstag gegen den Karlsruher SC (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bekommt er eine weitere Chance.

Slomka spricht Klartext: "Jetzt ist Kabinenspaß vorbei, jetzt ist Profi"

Vor der Saison galt Hannover 96 als einer der größten Aufstiegsfavoriten. Bereits nach sechs Spieltagen beträgt der Abstand zur Tabellenspitze jedoch neun Punkte. 96-Coach Mirko Slomka erklärt die schlechte Lage und dass er zum Rapport bei den Entscheidungsträgern des Klubs gebeten wurde. Einige Spieler spricht er ungewohnt direkt an.

St. Pauli - Hamburger SV 2:0 (1:0)

Der FC St. Pauli hat am Montagabend das Stadtderby gegen den Hamburger SV 2:0 gewonnen. Der Außenseiter fand besser in die Partie und ging in Front, erst Mitte der ersten Hälfte erhielten die Gäste Zugriff, doch ein Hinterseer-Tor zählte nicht, und just in der Phase, als der HSV nach der Pause drauf und dran war, den Ausgleich zu erzielen, unterlief van Drongelen ein letztlich entscheidendes Eigentor.

Aue - VfL Osnabrück 1:0 (1:0)

Der FC Erzgebirge Aue hat mit einem knappen 1:0 gegen Aufsteiger VfL Osnabrück gewonnen und den dritten Saisonsieg eingefahren. Während sich die Veilchen für ihre gute erste Halbzeit mit einem Tor belohnten, wurde der VfL offensiv - zeitweise nur gegen zehn Mann - zu selten zwingend.

Darmstadt - 1. FC Nürnberg 3:3 (1:2)

Absteiger 1. FC Nürnberg und der SV Darmstadt 98 haben sich am Böllenfalltor spektakulär mit 3:3 getrennt. Die Gäste hatten den ersten Durchgang noch verschlafen, waren aber trotzdem mit einer Führung in die Pause gegangen. Nach dem Seitenwechsel hatten beide Teams beste Chancen auf den Sieg.

Bochum - Dynamo Dresden 2:2 (0:0)

Thomas Reis hat in seinem ersten Spiel als Cheftrainer des VfL Bochum einen "Punkt der Moral" feiern können. Trotz engagierter Leistung lag sein Team im Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit 0:2 zurück, holte sich durch zwei Treffer in der Schlussphase aber noch ein 2:2-Unentschieden. Die Gäste aus Sachsen konnten ihren Vorsprung nicht über die Zeit bringen und verpassten den ersten Auswärtssieg der Saison.

Regensburg - VfB Stuttgart 2:3 (0:1)

Der VfB Stuttgart hat ein intensives Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg mit 3:2 für sich entschieden und damit den ersten Dreier in der Fremde eingefahren. Obwohl die Schwaben phasenweise drückend überlegen waren, mussten sie bis in die Schlusssekunde zittern.

Hannover - Arminia Bielefeld 0:2 (0:1)

Hannover musste sich abgezockten Bielefeldern mit 0:2 geschlagen geben. Im ausgeglichenen ersten Durchgang blieb ein Chancenplus für 96 ohne Ertrag, die defensivstarke Arminia dagegen nutzte einen Standard zur Führung und baute diese gegen einfallslose Slomka-Schützlinge Mitte der zweiten Hälfte aus - vom zweiten Tiefschlag erholten sich die Gastgeber, die das Spiel in Unterzahl beendeten, nicht mehr.

Heidenheim - Holstein Kiel 3:0 (2:0)

Der 1. FC Heidenheim konnte im Spiel gegen Holstein Kiel den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Die Elf von der Brenz präsentierte sich gegen die Störche nicht nur offensiv enorm effizient, sondern vor allem in der Anfangsphase taktisch perfekt eingestellt. Neben Neuzugang Kerschbaumer feierte vor allem Rückkehrer Kleindienst beim 3:0-Heimsieg den perfekten Einstand.

Karlsruhe - SV Sandhausen 1:0 (0:0)

Mit zwei gegensätzlichen Serien waren der Karlsruher SC und der SV Sandhausen nach der Länderspielpause in diesen 6. Zweitliga-Spieltag gestartet - und beide fanden ein Ende bei diesem Duell der Nachbarn. Während die gastgebenden Badener mit 1:0 gewannen, ärgerten sich die Gäste aus der Kurpfalz über ungenutzte gute Phasen in dieser Partie.

Fürth - SV Wehen Wiesbaden 2:1 (0:0)

Die SpVgg Greuther Fürth hat gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 gewonnen und kann sich über drei schmeichelhafte Punkte freuen. Vor allem in Durchgang eins waren die Gäste aus Hessen das aktivere Team und gingen nach einem Blitzstart in Hälfte zwei in Front. In den Schlussminuten drehte das Kleeblatt jedoch auf und glich zunächst nicht unverdient aus. In der Nachspielzeit sorgte ein harter Elfmeterpfiff für die Entscheidung.

Sonderheft zur Champions League

Das Sonderheft zur Champions League und der Europa League kommt - mit Storys und Interviews nicht nur zu allen deutschen Teilnehmern in den beiden europäischen Wettbewerben, sondern zu sämtlichen 32 Teams der Königsklasse. Dazu: das Megaposter, der große Spielplan, eine spannende Reportage aus Liverpool und vieles mehr... Ab Freitag im Handel - und jetzt schon im Shop vorbestellbar.

Gut verstärkt oder Ziele verfehlt? Transferbilanz der 18 Bundesligisten

Serienmeister FC Bayern München hat den Hoeneß'schen Ankündigungen doch noch Folge leisten und die Transferoffensive von Verfolger Borussia Dortmund kontern können. Aber auch andere Teams brachen ihren Ausgabenrekord oder nahmen manch Rückkehrer in Empfang. Eine bewertete Transferbilanz aller 18 Bundesligisten zum Durchklicken.

Stuttgart - VfL Bochum 2:1 (1:1)

Drittes Heimspiel, dritter Sieg: Am Montagabend hat der VfB Stuttgart seine weiße Weste vor eigenem Publikum behalten und den VfL Bochum 2:1 geschlagen. Die Schwaben legten forsch los, verloren nach der Führung aber die Ordnung in der Defensive und kassierten den Ausgleich - dann zog Trainer Tim Walter zur Pause seinen Joker aus der Tasche.

Quelle: Kicker.de



_